Rechte und Pflichten für remote arbeitende Unternehmen und Mitarbeiter

remote work und arbeiten von zuhause

Spätestens seit dem Corona Lockdown hat jeder von uns schon Mal remote gearbeitet. Wer aktuell die Kommunikation von großen Unternehmen, wie der Allianz oder Siemens, verfolgt, darf zudem erwarten, dass die Anzahl Home Office und Remote Work Tage auch zukünftig nicht weniger werden. Im Gegenteil, die meisten Arbeitnehmer werden zukünftig noch viel öfter außerhalb des traditionellen Büros arbeiten. Doch welche rechtlichen und steuerlichen Implikationen bringt die Zukunft der Arbeit mit sich? Worauf müssen Unternehmen und ihre Mitarbeiter bei Remote Work achten? Wir fassen die wichtigsten Fragen und Antworten zusammen!

 

Darf permanente Remote Arbeit erzwungen werden?

Weder Arbeitgeber, noch Arbeitnehmer können ohne Weiteres das Arbeiten von zuhause oder anderen flexiblen Arbeitsplätzen forcieren. Einem „remote“ Arbeitsverhältnis müssen beide Parteien, beispielsweise im Arbeitsvertrag oder per Vertriebsvereinbarung, zustimmen. Arbeitsrechtler erwarten jedoch, dass das Recht auf Home Office, beschleunigt durch Corona, im nächsten Jahr kommen wird. Für Unternehmen, die verstärkt auf das Arbeiten außerhalb des traditionellen Büros setzen möchten, um Mietkosten zu reduzieren und Mitarbeiterzufriedenheit zu steigern, empfehlen wir deshalb den Mitarbeitern tageweise buchbare Arbeitsplätze in ihrer Nähe anzubieten. So müssen ihre Teams nicht mehr jeden Tag ins Office pendeln, haben aber dennoch eine Ausweichmöglichkeit zum Home Office. Flexible Workspaces sind zum Beispiel ideal, wenn es zuhause zu laut und eng ist oder man Kunden und Kollegen treffen möchte.

 

Müssen Unternehmen ihren remote Mitarbeitern Büroausstattung zur Verfügung stellen?

Hier gilt es zu unterscheiden, ob der Mitarbeiter tatsächlich permanent remote, oder nur gelegentlich außerhalb des traditionellen Büros arbeitet. Ersteres wird rechtlich als „Teleheimarbeit“ bezeichnet. In diesem Fall muss der Arbeitgeber tatsächlich sämtliche benötigte Ausstattung, wie Möbel oder IT-Hardware, zur Verfügung stellen. Anders ist es bei gelegentlicher Remote Work, wie es die meisten von uns es kennen. Wenn man nur ein paar Tage pro Woche oder Monat remote oder unterwegs arbeitet, genügt es wenn der Arbeitgeber übliche mobile Geräte, wie Laptop oder Handy, bereitstellt. Um im Rahmen von Corona rasch auf remote Work umzustellen, ohne beim Office Setup Einschnitte zu machen, haben viele unserer Geschäftskunden es ihren Mitarbeitern erlaubt Bildschirme, Stühle und Co. aus dem Büro nachhause zu nehmen. Wir von Seatti finden das eine klasse Idee und können es nur empfehlen!

 

Können remote Mitarbeiter wirklich arbeiten wo-immer sie wollen?

Wenn wir Schlagwörter wie Remote Work, flexible Arbeit oder Home Office hören, denken viele von uns erstmal an unendliche Freiheit, arbeiten aus der Hängematte am Strand oder der Poolbar. Natürlich ist das Arbeiten aus remote Arbeitsplätzen wesentlich flexibler als jeden Tag im grauen Büro zu sitzen. Aber dennoch gibt es ein paar Einschränkungen zum Konzept „Work from Anywhere“. Grundsätzlich kann man wirklich arbeiten von wo man möchte, solange man sich in dem Land aufhält aus dem man auch sonst seine Arbeit verrichtet. Auch kurze remote working Trips im Ausland, um beispielsweise mal ein paar Tage oder Wochen vom Strand zu arbeiten, sind absolut möglich. Doch sobald man mehr als drei bis vier Wochen durchgehend aus dem Ausland arbeitet, kann es sein, dass man dort steuerpflichtig wird. Auch für den Arbeitgeber könnte dies bedeuten, dass dieser unwissentlich eine wirtschaftliche Niederlassung im Ausland eröffnet hat. Die genaue Dauer bis die Steuerpflicht eintritt hängt von den jeweiligen nationalen Gesetzen am Aufenthaltsort ab. Es empfiehlt sich daher auf jeden Fall dringend, bei längeren Aufenthalten im Ausland kurz mit einem Steuerberater Absprache zu halten. So können böse Überraschungen für Unternehmen und Mitarbeiter vermieden werden.

 

Falls du oder dein Unternehmen weitere Fragen zum Thema Remote Work haben, kannst du uns gerne jeder Zeit einfach anschreiben unter team@seatti.co!

 

 

Ähnliche Posts

Remote Management Philosophie

Wie managed man Remote Teams? Die Tight-Loose-Tight Philosophie

Jetzt wo ManagerInnen und ihre Teams nicht mehr jeden Tag stundenlang im selben Raum sitzen und sich “auf die Finger…

Mehr sehen

Aktivitäten im Home Office Hotel

Unsere Fünf Lieblingsaktivitäten im Home Office Hotel

1 – Room Service Bestellen

Was gibt es Besseres als sich während eines harten Arbeitstags zwischendurch ein wenig kulinarisch verwöhnen zu…

Mehr sehen

Produktivität bei Remote Work Tipps

Fünf weitere Tipps für alle, die sich im Home Office oder an ihrem Remote Arbeitsplatz befinden (Teil 2/2)

Nachdem wir für unsere ersten Work from Anywhere Tipps so viel positives Feedback bekommen haben (danke dafür! 😀 ), folgen nun…

Mehr sehen

Jetzt mitdiskutieren

Suchen
Preis
Ausstattung
Facilities

Listings vergleichen

Vergleichen